Die Weihnachtsmaus

 

Die Weihnachtsmaus heißt Lusi. Im Sommer ist Lusi mit ihren Mäusekameraden im Himmelsschloss und unterhält sich mit ihnen, was sie im Winter machen werden. Lusi sagt, dass sie zur Weihnachtszeit nach Wien fährt. Kaum später packt sie ihren Koffer und macht sich auf den Weg.

In Wien findet sie eine nette Familie. Am ersten Dezember zaubert die Weihnachtsmaus zwei schöne Adventskalender für die Kinder. Die Kinder freuen sich, weil Lusi ihnen einen Zettel auf den Kalender gepickt hat. Sie machen Lusi ein schön eingerichtetes Haus und legen ihr Käse und Speck hinein. Als die Weihnachtsmaus das sieht, freut sie sich so sehr, dass sie einen kleinen Weihnachtsbaum für die Kinder zaubert. Die Tage vergehen und am 6. Dezemberzaubert die Weihnachtsmaus so viele Süßigkeiten, dass die Stiefel schon übergehen, sogar die Erwachsenen bekommen Süßigkeiten. Am 24. Dezember zeigt Lusi den Kindern, dass sie zaubern kann und gar nicht so böse ist wie in den Geschichten. Sie verbringen das allerschönste Weihnachten der Welt. Die Kinder und die Weihnachtsmaus werden dieses Weihnachten für immer in Erinnerung behalten.

 

Hannah